ETIKA 022 / 22

PERSONAS / PERSONEN

www.etika.com
12.10.2011

Index Personen A- Z

Abdullah, Kronprinz von Saudi-Arabien, Halbbruder des seit 1982 regierenden König Fahd, 1921, Sohn einer Syrerin aus der Familie Jilouvi, konservativer Repräsentant des Beduinentums, Chef der Nationalgarde, wird als sittenstreng beschrieben gegenüber anderen Angehörigen des Herrscherhauses, die in der Unmoral schwelgen. "Zahlreiche Prinzen sollen neben ihren häufig wechselnden vier Ehefrauen über zahlreiche Geliebte verfügen." (Pressemeldungen 2.1.1996 dpa) 2003: Wir haben uns anscheinend in ihm getäuscht. Er ist offenbar zu den Feinden seines Volkes und seiner Religion übergelaufen.

Acosta, Mercedes de, ricca commediografa americana di origine spagnola: amante di Greta Garbo e di Marlene Dietrich. Vestiva regolarmente da uomo e si faceva chiamare Raphael. Si vantava di "poter strappare qualunque donna al proprio marito". Lettere donate al Museo Rosenbach di Filaldelfia. (la Repubblica, Roma, 7.3.2000, Spettacoli, p. 54)

Adorf, Mario, wird 2000 70 Jahre alt. Hochgerühmter Schauspieler, Darsteller von Schurken. Dies hat offensichtlich abgefärbt: Von Treue hält er nichts, Monogamie habe es nie gegeben und werde es nie geben, log der "unermüdliche Don Juan", der allerdings nicht weiß, ob er es noch bis zum Grabe versuchen werde. ("Stern", Anfang Mai 2000)

Albright, Madeleine, aus Europa stammende US-Außenministerin, gnadenlos beim Bombardieren feindlich gesinnter Länder; nicht gerade mit dem besten Charakter ausgestattet, wie der ehemalige UN-Generalsekretär Boutros Boutros-Ghali aus Ägypten in einem Buch meint: Sie habe keine Gelegenheit ausgelassen, um seine Autorität zu demolieren und sein Image zu schwärzen, "während sie ständig ein freundliches Lächeln präsentierte und ihre Freundschaft und Bewunderung betonte". Sie habe ihn an die Erkenntnis eines Hindu-Weisen erinnert: "Es gibt keinen Unterschied zwischen Diplomatie und Betrug." (Zeitungen vom 25.5.1999)

Alexander VI., Papst. "Den Tiefpunkt erreichte das Papsttum unter der Regierung Alexanders VI. (1492 - 1503). Als völlig hemmungsloser Mensch (später: der im Spiel der Leidenschaften mit voller Unbefangenheit Entsetzliches und Schamloses tat) gelangte er durch Bestechung seiner Wähler in den Besitz der höchsten Würde der Kirche. Den damaligen Kirchenstaat wollte er sogar in einer erbliches Fürstentum für seine eigene Familie umwandeln! Man kann die Handlungsweise dieses Papstes nicht genug verurteilen, denn alle seine Fähigkeiten gebrauchte er einzig und allein zum Nutzen und Ruhme seiner Familie und für seine persönlichen, selbstsüchtigen Interessen." (Roman Landolt: Das Spiel mit dem Feuer der neuen Weltordnung, 1999, Verax Verlag, CH-7537 Müstair/GR, Seite 31) Soll in inzestuöser Verbindung mit seiner Tochter Lucrezia Borgia gelebt haben, die von ihm nicht wenige Kinder (in einem feministischen Buch lasen wir von insgesamt 10 Kindern des Papstes) bekommen haben soll.

Allen, Woody, US-Regisseur. Frau Mia Farrow bricht Beziehung wegen Affäre Allans mit ihrer Adoptivtochter Soon-Yi ab. Gericht erlaubt dem 63jährigen und Soon-Yi (29) trotzdem Adoption eines Babys; er nennt es Bechet Dumaine nach einem Klarinettisten. Eine für Mia Farrow und uns unverständliche Gerichtsentscheidung. (12.5.1999)

Amin (Idi Amin Dada), Tyrann von Uganda #49a7901v ETIKA Nr. 1, 1.1.1979: "Wer hilft dem Volk, sich von diesem Joch zu befreien?" Am 11.4.1979 in die Wüste geschickt. Il dittatore ugandese Idi Amin Dada, accusato della morte di 300 mila persone, vive in esilio a Gedda. (Corriere della Sera 2.11.1998)

Abdroulakis, Mimis, griechischer Schriftsteller, veröffentlicht 2000 blasphemisches Buch über Christus, der als Liebhaber vieler Frauen und großer Sünder geschildert wird

Anwar Ibrahim, von Malaysias Ministerpräsident Mahathir Mohamad wegen angeblicher Sodomie abgesetzt, Prozeß wegen Korruption und Homosexualität (mit Untergebenen). So hatte sein Fahrer angegeben, von Anwar 15mal vergewaltigt worden zu sein. (Pressemeldungen 4.11.1998 APA, AFP, AP, Reuters, dpa) Verurteilt Mitte April 1999.

Apel, Hans, SPD-Minister von 1974 - 1982. Tritt mit seiner Frau aus der evangelischen Kirche aus. "Besonders peinlich hat uns die Neigung der Nordelbischen Kirche berührt, gleichgeschlechtliche Paare zu segnen." (Hamburger Abendblatt 4.11.1999)

Asimov, David # 93. Die Staatsanwaltschaft von Santa Rosa, Kalifornien, wirft dem 46jährigen vor, über das Internet Handel mit Kinderpornos getrieben zu haben. Bei ihm wurden rund 1000 Videos gefunden, die Sex mit Kindern zeigten. Seine Anwälte sagten, er habe sie zum Eigengebrauch gesammelt. Unverheiratet, ohne Kinder. Bekommt aus der Hinterlassenschaft seines Vaters, des berühmten Science-Fiction-Autors Isaac Asimov, monatlich 3000 Dollar. (Pressemeldungen vom 24.7.1998 dpa)

Atatürk, Mustafa Kemal Pascha, verachtete weibliche Reize nicht, dürfte sich im Herbst 1938 bald im Palast von Dolmabahce, bald auf seiner sturmfreien Bude im Nobelhotel „Pera Palace“ regelrecht zu Tode gesoffen haben. Verfolger von Christen und Juden sowie notorischer Kurdenmörder. (Heinz Gstrein in den „Dolomiten“ vom 12.11.2010)

 

Frau Ava, die erste namentlich bekannte Dichterin deutscher Sprache (um 1060 – 1127)
Das Jüngste Gericht (Mittelhochdeutsch) Link zur Bibiliotheca Augustana: Frau Ava

Avellaneda, Dolores
spanische Schriftstellerin

B

C

D

E

F

G

H

Iglesias, Julio (57), Schlagersänger. Nach seiner Schätzung hat er mit ungefähr 3000 Frauen ("Fit for Fun", 10/2000) Ehebruch begangen. Jahreseinkommen 1999: 76 Millionen DM. ("EuroBusiness", D 16.10.2000).

Jagger, Mick, Rock-Musiker. Vermögen 375 Millionen DM. (Magazin "Musikexpress", 1/2000) Mick Jagger era stato spedito in clinica dall´ex moglie Jerry Hall: troppi tradimenti. (la Repubblica 17.1.2000, p. 17)

Jean Paul
Schriftsteller, geboren als Friedrich Richter am 21.3.1763 in Wunsiedel, wegen Grauem Star zuletzt blind, gestorben am 14.11.1825 in Bayreuth. Johann Paul, J. P. F. Hasus, nennt sich dann Jean Paul nach Rousseau (schreibt Ortheil 38).  Im Juli 1810 beklagt er sich bei seinem Schwiegervater in Berlin, daß seine Frau ein Engel in Gesellschaft sei, „gegen Mann, Kinder und Hausgenossen eine Furie“ (Ortheil 119). Nihilistische Experimente

John, Sir Elton, britischer Pop-Star und bekennender Homosexueller; von der Königin geehrt. Vermögen: 450 Millionen DM. (Magazin "Musikexpress", 1/2000) Jahreseinkommen 1999: 75,5 Millionen DM. ("EuroBusiness", D 16.10.2000)

Johnson, Yvonne, Cree-Indianerin, wegen Ermordung eines mutmaßlichen Kinderschänders zu lebenslanger Haft verurteilt, die sie im Okimaw Ochi Healing Lodge in Sakatchewan (Kanada) verbringt. Stammt vom berühmten Häuptling Großer Bär ab. Lit.: Yvonne Johnson/Rudy Wiebe: Stolen Life: The Journey of a Cree Woman. (1.8.1998 Reuters)

Joyce, James (1882 – 1941), in Dublin geboren und in einem Jesuitenkolleg erzogen. Mit 20 Jahren sagte er sich von der Kirche los. Nahezu erblindet, starb er in Zürich. Sein Roman „Ulysses“ berichtet über 24 Stunden im Leben des irischen Juden Leopold Bloom.“ (Die schönsten Kurzgeschichten aus aller Welt, Ein Reader´s Digest Buch, Verlag Das Beste, Stuttgart 1974, S. 995)

Jürgens, Udo (65), Schlagersänger, "sein Leben lang hinter Frauen her gewesen". (D 30.5.2000)

Juhnke, Harald, Komiker und Schauspieler, wegen seiner Alkoholaffären berühmt. Der Zeitschrift "Super Illu" sagte er: "Keine Frauen, keine Alkohol, det muß ja furchtbar sein. Da fragt man sich doch, wozu lebt man überhaupt?" (März 2000) Lebensausklang in Demenz.

K

L

M

Nabokov, Vladimir, russischer Schriftsteller, *23.4.1899 (nicht 22.4.) in St. Petersburg, + 2.7.1977 im Palace-Hotel von Montreux. Aristokratische Herkunft, mußte wegen der Kommunisten emigrieren. Sein Vater 1922 in Berlin von reaktionärem russischen Emigranten erschossen. . Der flamboyante Exilant studiert in Cambridge. Pseudonym W. Sirin. Mondäner Dandy des alten Europa.Von Berlin nach Paris. 1940 USA. Prof. an Univ. Cornell. Schmetterlingskundler. Erotischer Skandalroman "Lolita" (Verführung einer Minderjährigen). Inzestgeschichte "Ada oder das Verlangen". 1959 mit Frau Vera Slonim und Sohn Dmitri in Schweiz. Wohnte meist in Hotels. (Bernhard Viel, Südwestpresse 23.4.1999 u. a. Ztg.)

Negrelli, Alois, Ritter von Moldelbe, Planer des Suezkanals, * 25.1.1799 in Fiera di Primiero, Trentino, als Sohn eines italienischen Vaters und einer deutschen Mutter. Österreichischer Wasser- und Straßenbauingenieur sowie Eisenbahnpionier. Mitte der vierziger Jahre führte ein Ingenieurtrupp in Negrellis Auftrag Vermessungsarbeiten in Ägypten durch. Ende der vierziger Jahre waren Negrellis Pläne für den 171 km langen, schleusenlosen Kanal fertig. Ende Oktober 1855 wählte eine auf Vorschlag von Vizekönig Said Pascha zusammengetretene Kommission Negrellis Projekt als das beste der vielen eingereichten Pläne.Negrelli wurde am 20.8.1857 zum Vorstand der technischen Oberleitung des Suezkanal-Unternehmens bestellt. + 1.10.1858 in Wien wegen Nierenkrankheit. Der französische Diplomat Ferdinand von Lesseps nutzte einen Kondolenzbesuch bei der Witwe dazu, die Pläne an sich zu reißen. Nach einer anderen Theorie soll er ihr den geringen Betrag von 20 000 Gulden für die Pläne bezahlt haben. Lesseps behauptete jedenfalls, Negrelli habe ihm die Pläne verkauft. In den folgenden Jahren wurde der Kanal nach Negrellis Plänen ausgeführt, der Planer jedoch verschwiegen. Die Urheberschaft Negrellis an den Bauplänen des Suezkanals wurde Jahrzehnte später gerichtlich festgestellt, die Nachkommen, u. a. die Tochter Maria Grosi-Negrelli, gingen jedoch leer aus, weil der Weltkrieg ausbrach. (Dolomiten 20.1.1999 Peter Bußjäger). Aus dem Epilog des Buches von Urenkel Nikolaus Negrelli-Moldelbe: Die Lüge von Suez - Der Lebenskampf des deutschen Ingenieurs Alois von Negrelli, Vorwerk Verlag Darmstadt/Berlin 1940, 6. bis 8. Tausend: An der Mole von Port Said, am Mittelmeereingang des Suezkanals, erhebt sich seit 1897 die Riesenstatue Ferdinands von Lesseps. Stolz erhobenen Hauptes, die offene Rechte wegweisend ausgestreckt, nimmt der Mann aus Bronze die Parade der durchfahrenden Schiffe ab. Ehrfurchtsvoll staunen die Passagiere der großen Überseedampfer zu dem gigantischen Standbild empor. Sie wissen ja nicht, daß dieses Götzenbild .. Eitelkeit nur das Denkmal einer großen Geschichtsfälschung ist! Sie ahnen nicht, daß der zusammengerollte Bauplan, den die Linke der Erzgestalt da oben gierig umkrallt, dem Gehirn ... entsprungen ist: Negrelli! Langsam gleiten die Schiffe an der Kolossalstatue Ferdinands von Lesseps vorüber. So langsam, daß man die Worte der Sockelinschrift entziffern kann.Jene drei Worte, die der große Lesseps genauso von Negrelli übernommen hat, wie Plan und Werk, Nachruhm und Vermögen: "Aperire terram gentibus!"

Nietzsche, Friedrich (1844 - 1900), Philosoph, Vorläufer des Antichrist (laut Egon von Petersdorff: Dämonologie, Christiana-Verlag Stein am Rhein 1992, Seite 418) Mit seinem verrückten Schlachtruf "Der alte Gott ist tot! - Es lebe der Übermensch!" wurde er zum Propheten der nationalsozialistischen Ideen eines Hitlers, der Herrenrasse und der Nürnberger Rassegesetze. Nietzsche: "Ich bin kein Mensch, ich bin Dynamit." In Turin umarmte er in geistiger Umnachtung ein Pferd und so beendete Nietzsche sein Leben tatsächlich "in der purpurnen Nacht" des Wahnsinns! (Landolt 60f.)

Nitsch, Hermann, sogenannter österreichischer Aktionskünstler. Tierschutzvereine kritisierten die Schlachtungen von Tieren, die Kirche den Mißbrauch religiöser Symbole bei seinem sechstägigen "Orgien-Mysterien-Theater" auf Schloß Prinzendorf in Niederösterreich. Brigitte Bardot verdammte den "österreichischen Caligula" und sein "satanisches Spektakel", (Pressemeldungen vor und am 25.8.1998). N. war nach unserer Erinnerung sogar Gast beim Sommerfest von Bundeskanzler Viktor Klima (SPÖ). Am 22.8. feierte N. seinen 60. Geburtstag an seinem Zweitwohnsitz Asolo (Italien).

Nothdurfter, Michael, Theologiestudium mit der Absicht, Missionar zu werden. Guerrillero in Bolivien. Entführung Lonsdales. Blutbad. - Lit. Paolo Cagnan: Miguel - Leben und Sterben eines Guerrilleros aus Südtirol, 1998, Verlag Roberto Massari/Matzneller Editions. Il comandante Gonzalo va alla Guerra.

O´Connor, Sinead (32), irische Sängerin, zu Priesterin geweiht, hält Zölibat nur ein Vierteljahr durch. (5.11.1999)

Oppenheimer, Harry Frederick, der reichste Mann Afrikas, wurde am 28.10.1998 90 Jahre alt. Ehemaliger Chef des südafrikanischen Konzerns Anglo American und der weltgrößten Diamantenfirma De Beers. Geboren 1908 in der Diamantenstadt Kimberley. Sein Vater Ernest war 1902 aus Friedberg in Hessen nach Südafrika ausgewandert, hatte Anglo American gegründet und war 1929 Präsident von De Beers geworden; er starb 1957. dpa-Korrespondent Arno Mayer skizziert beide: "Im Beruf verfolgte Harry Oppenheimer seine Ziele beharrlich und mit der gleichen glücklichen Hand wie sein Vater. Beide haben ein Imperium aufgebaut, das der Familie zwar nur zu einem Bruchteil gehört, ihr aber in zahlreichen Ländern bleibenden Einfluß sicherte. Oppenheimer machte sein Geld in einem Land, dessen Apartheid-Politik er verachtete." (Presseberichte vom 26.10.1998 dpa) + Stirbt mit 91 Jahren am 19.8.2000 in Johannesburg.

Osbourne, Ozzy, „Heavy metal“-Rocker, „Black Sabbath“-Sänger, nennt sich „Prince of Darkness“, begeht abscheuliche Tierquälerei auf der Bühne. TV-Serie über seine Familie in den USA. (2002)

P

Quevedo, Francisco de
Los Sueños – Die Träume (Besuch in der Hölle)
Alejandro Casona: El Caballero de las Espuelas de Oro - Der Caballero mit den goldenen Sporen
Alejandro Casona: Quevedo en el Infierno – Quevedo in der Hölle (dort ein paar Angaben zur Person)

Quinn, Anthony, US-Schauspieler und Frauenheld, will die elfjährige Maria Rosa da Silva adoptieren, die er an einem Strand in Südbrasilien kennenlernte, wo sie mit ihrer Mutter in einer Verpackungsfirma für Meeresfrüchte arbeitet. Der 83jährige ist Vater von zwölf Kindern. (Pressemeldungen 27.7.1998 APA/AFP)

R

S

T

Undset, Sigrid, norwegische Schriftstellerin, konvertiert zu katholischem Glauben, emigriert im 2. Weltkrieg nach USA und ruft von dort zum Kampf gegen den Nationalsozialismus auf. 1945 zurück. + 10.6.1949, 1928 Nobelpreis für "Kristin Lavranstochter", Andere Werke: "Gymnadenia". "Der brennende Busch".

V

W

XYZ

Heilige, Selige, Gerechte