ETIKA 022

PERSONEN

www.etika.com

22M

M

6.5.2012

Index Personen A- Z

Macías Nguema, Francisco, Tyrann von Äquatorial-Guinea #49a7901v ETIKA Nr. 1, 1.1.1979: "Wer hilft dem Volk, sich von diesem Joch zu befreien?" Am 5.8.1979 von einem engen Mitarbeiter entmachtet.

Madonna, US-Sängerin, erzürnt Christen und Hindus. Die Weltvereinigung der Vaishnava (Hindu-Richtung) warf dem Star vor, bei der MTV-Preisverleihung "östlichen Mythizismus mit westlichen Hedonismus vermischt" zu haben, nämlich eine Reinheit symbolisierende Gesichtsbemalung mit freizügiger Kleidung. (Pressemeldungen 17.9.1998 APA/AP)

Magnago, Silvius, Südtiroler Landeshauptmann, geboren am 5.2.1914, gestorben  am 25.5.2010. Siehe Südtirol Chronik

Maitreya, falscher Prophet, ein Antichrist, Biographie

Mallory, George, beim Versuch, den Mount Everest zu besteigen, 1924 umgekommen. Siehe Hemmleb

Mao Tse-tung, heute Mao Zedong, Vorsitzender der Kommunistischen Partei Chinas. Auf sein Konto gehen viele Millionen Tote, darunter Hungertote aufgrund falscher Politik. Sein Leibarzt Li Zhisui enthüllte, daß der vergötterte Staats- und Parteichef Orgien mit jungen Mädchen feierte. Während der Kulturrevolution soll er Kannibalismus toleriert haben. (Quellen: BBC, "Observer", "South China Morning Post", 20.12.1993) Auch 1999 distanzierte sich die KP nicht vom "Großen Steuermann", obwohl die Vorwürfe bestätigt wurden.

Maradona, Diego (39), fett gewordener argentinischer Fußballspieler, der auf Kuba von seiner Drogensucht loskommen will, nannte Papst Johannes II. im Fernsehen einen "Hurensohn". (Canal 9, 12.7.2000)

Maragall, Joan, 3#21 Autor, Cant Espiritual

Martini, Carlo Maria, Kardinal, Mailand, erklärt: Gott ist Vater und Mutter zugleich - "Martini: Dio è padre e madre insieme" (Corriere della Sera 9.9.1998) Gilt als Wortführer der progressiven Kardinäle. Als Nachfolger Nr. 1 des Papstes gehandelt.

Maupassant, Guy de, (1850-1893). «Das sexuelle Element spielt in seinem Werk eine wesentliche Rolle... Freude an der ... pikanten Pointe... Sittlichen Normen gegenüber nimmt er eine ironische Haltung ein. 1891 fiel der rastlose arbeitende Künstler in geistige Umnachtung.“ (Die schönsten Kurzgeschichten aus aller Welt, Ein Reader´s Digest Buch, Verlag Das Beste, Stuttgart 1974, S. 998)

Marx, Karl (1818 - 1883), Gründer des Kommunismus. Protestant mit jüdischer Abstammung. Beide Eltern entstammten jüdischen Rabbinergeschlechtern. Sein Vater, innerlich schon vorher vom mosaischen Gesetz und vom Talmud abgefallen, soll seinem Sohn aus Voltaire und Rousseau vorgelesen haben. 1837 entscheidet sich Marx gegen Gott, wird Atheist. Gedicht "Des Verzweifelnden Gebet". Schon als junger Mensch macht sich Marx auf, die von Gott geschaffene Welt zu zerstören, um sich selbst auf den Thron Gottes zu setzen und dann von diesem Thron aus mit übermenschlichem Grauen über die Menschen zu herrschen! Marx feiert Epikur als ersten griechischen Aufklärer, haßt alles Göttliche, setzt sich Gott gleich, indem er nur an sich selbst, das menschliche Bewusstein, glaubt. "Ich will mich an dem Einen rächen, der dort oben regiert!" (Roman Landolt, 55, 12, 57).

May, Karl, bester deutscher Schriftsteller

Reisen nach Südtirol (Mendel, Karerpaß, Tschamintal, Bozen), in den Orient. + 30.3.1912 Sein Alterswerk ist Pflichtlektüre für jeden Menschen deutscher Zunge: Ardistan und Dschinnistan. Im Reiche des silbernen Löwen; Das versteinerte Gebet. Und Friede auf Erden. Am Jenseits. Winnetous Erben. Lichte Höhen. Und für die Jugend natürlich alle Bände um Winnetou und Hadschi Halef Omar. Da bleibt wenig Zeit fürs Internet. Zitat Karl Mays: "Sich vom Bösen zu befreien, ist aller Aufgaben schwerste; wenn es jedoch gelingt, öffnet´s die Seligkeit." (Mahnung und Trost, Sinnsprüche, in: Lichte Höhen, aus Karl May´s Nachlaß, Band 49, Karl-May-Verlag Bamberg 1956, S. 389). Auflage seiner Werke: 200 Millionen Bände in 40 Sprachen. Von Gegnern als Hochstapler und Phantast kritisiert. ETIKA-Bibliothek -  Empor ins Reich des Edelmenschen -  Gedichte unter Index 2 , Der Bund der Shen -  http://www.karl-may-stiftung.de/

Mayer, Pater Rupert 3#21 + 1.11.1945, Märtyrer

Mc Cartney, Paul, "Beatle", Vermögen 1500 Millionen DM (Magazin "Musikexpress", 1/2000)

Medina Fernandez de Cordoba, Rafael, Herzog (Duque) von Feria, neunmaliger "Grande" von Spanien mit 42 weiteren Adelstiteln, 1994 wegen der Entführung und des Mißbrauchs von Kindern zu 9 Jahren Haft verurteilt, die er in Huelva verbüßt. Laut Staatsanwalt mißbrauchte er zwei Mädchen unter 12 Jahren zu exhibitionistischen und pornographischen Zwecken, um "seine sexuellen Instinkte zu befriedigen". Deswegen in Sevilla am 2.2.1998 zu 6 Monaten Haft sowie 40 Wochenenden Arrest verurteilt. "Seine sexuellen Ausschweifungen und sein häufiger Umgang mit Prostituierten waren damals (1994) in Sevilla Tagesgespräch." (Pressemeldungen 3.2.1998 dpa)

Menem, Carlos, angeblich Peronist, vom Islam zum Katholizismus übergetreten, um Präsident Argentiniens werden zu können, schenkte der Botschaft Saudi-Arabiens drei Hektar Land in Buenos Aires. Dort wird jetzt die größte Moschee Südamerikas errichtet. (Zeitungen vom 18.9.1999)

Mercury, Freddy, Sänger der Band "Queen", 1991 gestorben. Die konservative "Daily Mail" kritisierte die Herausgabe einer Briefmarke zu seinen Ehren. Der "degenerierte Lebensstil" des Stars habe seinen Aidstod in bedauerlich frühem Alter verursacht". (Zeitungen 4.6.1999 dpa) M. war homosexuell.

Meshal, Khaled, political chief of the Hamas. His life was saved by King Hussein of Jordan (9/1997?) after an Israeli assassination attempt. (12.2.1999 Reuters Amman) Khaled Meschal, der politische Führer der palästinensischen Befreiungsbewegung Hamas, nahm teil am Begräbnis von König Hussein. Markantes Gesicht.

Messner, Reinhold
Extrembergsteiger aus Villnöß, Südtirol
Bahro - Messner , Franziskus und Messner , Das Phantom vom Nanga Parbat , Reinhold M. von A - Z

Meves, Christa, Psychagogin 3#31 kämpft gegen die sexuelle Verwilderung, viele empfehlenswerte Bücher zum Schutz der Kinder, in Millionenauflage. Autorin

Mey, Reinhard, Liedermacher 4#41 (54, 1998) Berlin. Vater von drei Kindern beklagt Sexualisierung und Gewalt: "Teufelskreis der Gewöhnung durch die Vielzahl der Darstellungen in den Medien". "Verrohung, Verdummung, Gewalt sind die Gebote, ihre Götter sind Auflage und Einschaltquote." Benefizplatte gegen Kindesmißbrauch: "In diesem Land ist Krieg, jeden Tag, jede Nacht: Krieg gegen Kinder. Wir kennen die Feinde, aber nichts geschieht."

Meysel, Inge, "Fernsehmutter der (neudeutschen) Nation", Hamburger Schauspielerin (89) rät aufgrund eigener Erfahrungen zu hetero- und homosexueller Liebe: "Dafür hat der liebe ... schließlich beide erfunden. Ich kann nur empfehlen: Probieren Sie alles aus." (Zeitschrift "Gala", März 2000). Der "Bunten" sagte sie Anfang April 2000: "Wer nicht bisexuell ist, verpaßt doch das Beste. Ich finde, man hat nur ein Leben und muß alles ausprobieren. Sonst stirbt man doch verblödet." Wenn sie nur nicht selbst verblödet in die Ewigkeit eingeht...

Michael, George, britischer Rock-Star und sogenannter bekennender Homosexueller

Michelangelo. „Tschaikowsky und Michelangelo waren homosexuell.“ (Edmund Crispin: Swan Song, 1947, Schwanengesang, S. 204)

Milligan, Steven, britischer Abgeordneter, starb während eines erotischen Spiels. - Deputato tory, morì durante un gioco erotico mentre indossava abiti intimi femminili. (La Repubblica 28.10.1998)

Montgomery, Bernard, britischer Feldmarschall, besiegte als Oberbefehlshaber der 8. Britischen Armee 1942 bei El Alamein in Ägypten den deutschen General Erwin Rommel ("Wüstenfuchs", kurioserweise nannten die USA ihren Luftangriff auf den Irak im Dezember 1998 ebenfalls so.) M. plädierte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges für die "weiße Vorherrschaft" über Afrika. Der von seinem Biographen Nigel Hamilton als "Rassist" mit "arischen Ansichten" eingestufte bedeutendste britische Militärführer nannte die Afrikaner "völlige Wilde". (Zeitungen vom 8.1.1998 dpa, APA) Also Schluß mit den Schauermärchen, nur die Deutschen seien Rassisten. Engländer, Holländer und viele andere waren es auch.

Montiel, Sara, spanische Sängerin und Schauspielerin. * 1928. Die Zeitung ABC berichtete am 5.5.2012 unter www.abc.es folgendes: “Soy una mujer normal, Bueno, normal no. … una Mini gira por Estados Unidos que la ha llevado a actuar a Chicago y a participar a la Universidad de Cincinnati (Ohio) en varios eventos dedicado a promover su legado e investigar su influencia como referente del mundo gay.”

Moss, Kate, Supermodel, "ero in clinica perché sex addicted" (la Repubblica, 17.1.2000, p. 21)

Mota, Jordi
Textos - Texte

Mühl, Otto, Kinderschänder. #06 92K9

Murdoch, Rupert, Medienmogul, Australien und USA. Ein indischer Richter stellte einen Haftbefehl gegen M. aus, weil sein Sender Star TV in Indien obszöne Filme zeige. (Pressemeldungen 8.7.1998 APA/AP)

Heilige, Selige, Gerechte