ETIKA

GEBET

http://www.etika.com
1.9.2001

11AN21

Zu den heiligen Engeln

Aus: Der Engelsbote, Engelschwand 74, D-79733 Görwihl, Nr. 1-2000

+

Helfet uns, ihr großen heiligen Brüder, Mitknechte vor Gott!

Schützet uns vor uns selbst, vor unser eigenen Feigheit und Lauheit, vor unserer Ichsucht und Habsucht, vor unserem Neid und Mißtrauen und unserer Gier nach Sattwerden und Guthaben und Anerkanntsein!

Löset uns von den Fesseln der Sünde und Anhänglichkeit an Irdisches!

Nehmet uns die Binde von den Augen, die wir uns selber umgetan haben, damit wir die Not um uns nicht zu sehen brauchen und geruhsam uns selber betrachten und bemitleiden können.

Setzet uns den Stachel der heiligen Unruhe nach Gott in unser Herz, damit wir nicht aufhören, Gott zu suchen, in Sehnsucht und Reue und Liebe!

Suchet das Blut unseres Herrn in uns, das um unseretwillen geflossen ist! Suchet die Tränen eurer Königin in uns, die sie um unseretwillen geweint hat! Suchet das arme, verwaschene, zerstörte Bild Gottes in uns, zu dem uns Gott einst in Liebe gestaltet hat!

Helfet uns Gott erkennen und anbeten, lieben und Ihm dienen!

Helfet uns im Kampfe mit den Mächten der Finsternis, die uns heimlich umschleichen und bedrängen!

Helfet uns, daß niemand von uns verlorengehe und wir einmal jubelnd in ewiger Seligkeit vereint seien! Amen.

Aus: Der Engelsbote, Sprachrohr des Bundes der Freunde der Engel e. V.,
Engelschwand 74, D-79733 Görwihl

 

Wir empfehlen auch das Sturmgebet zu den heiligen Engeln. Mit bischöflicher Druckerlaubnis Regensburg. Imprim.: Bischöfliches Ordinariat Innsbruck, Z 1 12171968 vom 31. 7. 1968. Es war ein Schicksalsjahr. Damals legten Harvard-Mediziner den Zeitpunkt des Todes nicht mehr auf den Herzstillstand fest, sondern nahmen den Hirntod. Damit wurden Organverpflanzungen möglich. Der Vatikan schloß sich dieser Definition leider an. Auf Wunsch Kopien bei 12@etika.com (temporäre E-Mail-Adresse, wird gelöscht, sobald zuviel spam kommt)

Index 11 - - - - Index 1