ETIKA

SCHÄTZE IM HIMMEL

www.etika.com
5.10.2013

11R33

Für die Jugendlichen

Prof. Jean Galot SJ, Rom. Wir danken für die freundliche Abdruckgenehmigung.

Herr, damit sich die Menschheit erneuere, setzt du deine Hoffnung auf die Jugend; darum bitten wir dich für sie:

Entfalte in ihnen die Kräfte, die du selbst ihnen gibst, damit sie an einer besseren Welt mitarbeiten;

daß ihre Sehnsucht nach einer echten brüderlichen Gemeinschaft sich erfülle;

daß ihr Großmut nicht versiege und sie ihr Ideal – trotz aller Enttäuschungen – nicht verlieren;

daß alle Jugendlichen dir auf dem Weg folgen, den du ihnen vorzeichnest, und sich der Traum ihres Lebens verwirkliche;

daß sie in deiner Gnade ihre Jugend erneuern und mit fester Überzeugung einem Gott anhangen, der ewige Jugend ist;

daß ihre Begeisterung in den Älteren neue Hoffnung wecke und den Niedergeschlagenen Mut mache;

daß sie den Willen bewahren, zu geben und zu dienen, und nicht der Selbstsucht verfallen;

daß ihr Durst nach Liebe nie gestillt werde, sondern sich ihr Herz immer mehr öffne sowohl für ihre Brüder wie für sich.

J. Galot SJ: Gebete für die Welt, Johannes-Verlag, Leutesdorf am Rhein, 1970, Seite 27. Übersetzung des französischen Originals: "Prières au Coeur du Monde", Bibliotheca Alphonsiana, Louvain, von Marie-Petra Desaing

 

Index 11- - - - Index 1