ETIKA 12G

HEILIGE, SELIGE, GERECHTE, PÄPSTE

www.etika.com
29.6.2004
auch für UNIX-Server

Genoveva GEN
Leben

Gerhard Tersteegen GRT
evangelischer Liederdichter * 25.11.1697 in Moers, wirkte 52 Jahre in Mülheim an der Ruhr. Es gibt eine Macht in der Welt, die ein Interesse daran hat, daß wir nicht zur Stille kommen. Um der Einsamkeit und der Konzentrationsmöglichkeit willen wählte er die Leineweberei und später die Seidenbandweberei, wo er in der Nachfolge des "armen Lebens Jesu" von morgens 5 Uhr bis abends 9 Uhr - bei einer Stunde Pause - arbeitete und betete, um abends noch karitative Hausbesuche zu machen. In der Stille entstanden Lieder und Gedichte von großer Schönheit und Aussagekraft. Die Suche nach der Stille war ein ständiger Kampf, das Ziel die selbstvergessene Anbetung Gottes. Großer Seelenführer. Interkonfessioneller, "überparteilicher" Christ, der als Reformierter in einem dreibändigen kirchengeschichtlichen werk 50 katholische Heiligenleben zur Lektüre und Lehre empfahl. Von Pfarrern mißtrauisch beäugt. Ging nicht zur Kirche. Fromme Absonderung. Hausversammlungen. Von 1754 bis 1756 sind 26 Predigten erhalten. Reformierte Generalsynoden (in Duisburg) gingen mit der Polizei gegen Hauskreise vor. (Landeskirchenrat Klaus Teschner im Osterbrief 1998 des Neukirchener Erziehungsvereins) Aus dem Lied "Gott ist gegenwärtig": "Wie die zarten Blumen willig sich entfalten und der Sonne stillehalten, laß mich so still und froh deine Strahlen fassen und dich wirken lassen."

Ginepro, Bruder GIN
Fioretti: 7. Mittel gegen die Versuchungen des Fleisches

Girolamo Savonarola GS
Märtyrer, *1452 in Ferrara, + 23. Mai 1498 hingerichtet mit Billigung von Papst Alexander VI. - Dominikaner, 1491 Prior und Prediger des Klosters St. Markus in Florenz, geholt von Lorenzo de Medici, dem Prächtigen. "Wegen seiner feurigen Anklagen gegen das Papsttum und dessen moralischen Verfall unter dem Borgia-Papst Alexander VI. (1492 - 1503) wurde er 1497 exkommuniziert. Gleichzeitig wurde er zum Kopf einer Revolte gegen die bis 1494 in Florenz herrschende Familie der Medici und die von ihr symbolisierte Sittenlosigkeit. Unter dem Einfluß des Predigers wurde das Steuersystem der Stadt zugunsten der Armen verändert und drakonische Sittengesetze verabschiedet. 1498 wurde er von seinen wiedererstarkten Gegnern zum Tode verurteilt, gehängt und mit zwei Mitbrüdern auf der Piazza della Signorìa wie ein Ketzer auf dem Scheiterhaufen verbrannt." (österreichische Zeitungen am 2.4.1998, APA) Der genannte Papst war eine Schande für Spanien, die katholische Kirche und die Christenheit. Alexander VI. hatte zehn Kinder und lebte mit seiner Tochter Lucrezia Borgia in Blutschande. Gegen den Mißbrauch von Kindern durch Homosexuelle kämpfte Savonarola, indem er eine Knabenarmee aufstellte. Wir beabsichtigen, noch sehr viel über und von Savonarola zu veröffentlichen. Einstweilen sei auf die italienische Biographie von Ridolfi verwiesen. - I Borgia. Papa Alessandro VI. Cesare e Lucrezia. – Savonarola. Mostra, Palazzo Ruspoli, Roma, via del Corso 418. 3 ottobre 2002 – 23 febbraio 2003.

Index Bibliothek SavonarolaSavonarola italiano

Gregor von Nazianz GRN
Leben

 

Heilige Index - Index 1