ETIKA

FRANZISKUS VON ASSISI

www.etika.com
15.9.2015

12F3249

Wie die Brüder konversieren sollen

Der Cronicken der mindern Brüder, das ander Buch, Konstanz 1603

Wie die Brüder in dem Kloster conversieren sollen.

Cap. 49.

DIe jenige / welche inn einöden / einsamen Orten geistlich nach der Regel zu leben begeren / deren sollen vier oder mehr seyn / under welchen die zwen als der zweyen Kinder Mütter der Marthae / und die zwen der Magdalenae Leben führen sollen. Ein jeder solle sein besondere Wohnung haben / keiner bey dem anderen schlaffen / und (allein wann sie das Officium betten) mit einander conversieren.

Sollen derhalben gute Acht haben / die Complet vor Nidergang der Sonnen nit zu sprechen / auff daß sie hernach das Silentium desto besser halten mögen / nachmals die Nacht auffstehen /  die Metten beten / und in allen Dingen / fürnemblich das Reich Gottes / sein Glori und Gerechtigkeit suchen / den Morgen zu gebürender Zeit erstlich die Prim und Tertz sprechen / nach welchem sie wol was erbäulichs mit einander reden / und die Kinder / als die Armen von den Mütteren das Allmusen umb Gottes willen begeren / hernach die Sext / Non und Vesper sprechen: in das Kloster darinn sie wohnen / niemandts eingehen oder essen lassen.

Die Mütter sollen sich alsdann von aller Conversation abgesündert / und in Observantz der Gehorsame ihrer Guardianen zu leben bemühen / sollen mit ihren Kinderen niemandts als den Guardian / wann er sie zu besuchen kombt / reden lassen: die gedachten Kinder werden jeweilen zu Ubung der Demut das Ambt der  Mütter / nach dem es von dem Guardian ihnen zu Gutem verordnet / auff sich nemmen / auff daß sie das ein und ander vollkommenlich verrichten lernen / und könden.

Selig der Knecht / deme nichts anders als das Wort des Herren gefält und schmäcket / und mit demselben andere ihne zu lieben erfordert / reitzt und antreibt.

Herentgegen wehe dem Ordensmann / der sich in eytelen müssigen Worten belustiget / und mit selben andere zu Eytelkeit / und seiner Nachfolgung reitzet /  und an Statt der Aufferbawung den Nächsten destruiert und verderbet.

Übersicht über Franziskus-Texte - - - Index 1