ETIKA

Gedichte

www.etika.com

18LP21

Leiden Jesu

2.7.2016

 

Am Ölberg siehst Du all das Leid
der künft´gen und vergang´nen Zeit.

Sie geißeln heute Dich noch mehr,
haben weder Scham noch Ehr.

Die Dornen drücken tief sich ein,
es schmerzen Dich die Sünden mein.

Die Last des Kreuzes ist so schwer.
Ich helf Dir tragen, armer Herr.

Du stirbst am Kreuz, erlösest mich.
Wie wenig tue ich für Dich!

 

Rainer Lechner

Index 18 - Index 2