ETIKA

Luis von Granada

www.etika.com
2006 – 1.10.2016

18B2

Führer für Sünder

En castellano

Die Lenkerin der Sünder.
Verfaßt von
dem ehrwürdigen Vater
Ludwig von Granada
aus dem Prediger-Orden.

 

18B2A Kurzer Lebensabriß des gottseligen Ludwig von Granada
18B2B Einleitung:
„Saget dem Gerechten, es werde ihm wohlergehen.“
Erste Abtheilung

Erstes Buch

18B2C  Kurzer Inhalt der ersten Abtheilung (kann übersprungen werden)
18B2C1 Gottes eigenes Wesen ist einer der Hauptgründe, die den Menschen bestimmen müssen, Ihm zu dienen
18B2C2 Die Tugend lieben und Gott dienen wegen der Wohltat unserer Erschaffung
18B2C2B Der Urheber unseres Daseins vollendet uns
18B2C3A Gottes schützende Hand über dir - Er sorgt für unsere Erhaltung

18B2C7 Der Tod

18B2C8 Das letzte Gericht
18BLC9 Das Himmelreich

18B2C10A Höllenstrafe: Ansporn zur Tugend

 

Zweites Buch
18B2D13 Von der Vorsehung, womit Gott die Bösen beobachtet und ihre Missethat züchtigt

 

Drittes Buch
18B2E3A Gegen diejenigen, welche wegen der Hoffnung auf die göttliche Barmherzigkeit in ihren Sünden verharren
18B2E3B Von der göttlichen Strafgerechtigkeit in der Bibel

18B2E3C Von den in dieser Welt sichtbaren Werken der göttlichen Strafgerechtigkeit
18B2E3D Gott sieht auf die Gerechten

 

Zweite  Abtheilung

Erstes Buch

18B2F4A Mittel gegen die Unkeuschheit

18B2F4B Besondere Mittel gegen die Unkeuschheit. Der Bischof, der Tempel des Apollo und die Dämonen

18B2F6 Mittel gegen Fraß und Völlerei

18B2F10 Von den läßlichen Sünden

 

Zweites Buch

18B2G15A Von der Pflicht des Menschen gegen Gott

 

Die Werke des Ludwig von Granada muß man mit Ehrfurcht und Andacht lesen, da sie die heilsamsten Erleuchtungen enthalten, welche die Seele vom Himmel empfangen kann.

Der heil. Franz von Sales.

 

So Viele deine Schriften mit Nutzen gelesen haben, so viele Söhne hast du Christo erzeugt und ihnen eine weit höhere Wohlthat erwiesen, als wenn du Blinden das Gesicht und Todten das Leben von Gott erfleht hättest.
Gregorius XIII. an L. v. Granada.

 

Erster Band.
Fünfte verbesserte Auflage.
Mit Approbation des hochwürdigsten General-Vikariats in Köln.

Aachen, 1853.
Verlag der Cremerschen Buchhandlung.
(Frz. Cazin.)

Index 18 B ETIKA-Bibliothek