ETIKA

Luis von Granada
Meditationen und Gebete

www.etika.com

18B3M8B

Sonntagabend. 2. Jesus steht von den Toten auf

29.5.2014
ETIKA-Bibliothek

Gebet und Betrachtung vom ehrwürdigen Ludwig von Granada aus dem Predigerorden.

Aus dem Spanischen übersetzt von Dr. phil. theol. Jakob Ecker, Professor am Priesterseminar zu Trier. (Anm.: *1851, † 17.11.1912)
Herdersche Verlagsbuchhandlung, Freiburg im Breisgau, 1912. Erstes Bändchen. Seite 173-176

A. Sieben Morgenbetrachtungen.
Sonntag. Höllenfahrt, Auferstehung und Erscheinungen Jesu.
2. Jesus steht von den Toten auf.

Aber, o mein Heiland, warum lässest du an deiner Herrlichkeit nicht jenen heiligsten Leib teilnehmen, der auf dich in dem Grabe wartet? Gedenke, daß das Gesetz über Verteilung der Beute bestimmt, wer im Zelte zurückbleibt, solle ebensoviel von der Beute erhalten wie jener, der in den Kampf zieht (Jos 22, 8.) Dein heiliger Leib blieb wartend im Grabe zurück, und deine heiligste Seele zog in den Kampf zur Hölle: teile mit ihm deine Herrlichkeit, da du die Schlacht gewonnen hast!

Im Grabe lag der heilige Leib in jener jämmerlichen Gestalt, wie ihn der Herr verlassen, ausgebreitet über den kalten Stein, in das Leichentuch gehüllt, das Antlitz mit dem Schweißtuche bedeckt und alle Glieder zerrissen. Mitternacht war schon vorüber, es war schon um die Morgenstunde, als die Sonne der Gerechtigkeit der Morgensonne zuvorkommen und im Laufe vorausgehen wollte. In dieser seligen Stunde kehrte die glorreiche Seele in ihren heiligen Leib zurück. Und wie machte sie ihn?

Das kann man nicht mit Worten schildern; aber ein Beispiel könnte es etwas verständlicher machen. Zuweilen kommt es vor, daß sich eine sehr dunkle und finstere Wolke am westlichen Himmel befindet: neigt nun die Sonne sich zum Untergange, so tritt sie vor dieselbe, trifft sie und kleidet sie mit ihren Strahlen und macht sie schön und gerötet und golden, daß sie wie die Sonne selbst erscheint.

So verwandelte auch jene glorreiche Seele nach ihrem Eintritt in den heiligen Leib alle seine Finsternis in Licht, alle seine Häßlichkeit in Schönheit, und aus dem so sehr entstellten Leibe machte sie den schönsten von allen. So erstand der Heiland aus dem Grabe in vollkommener Herrlichkeit, als Erstgeborener von den Toten, das Abbild unserer Auferstehung.

Das ist der Patriarch Joseph, der nun aus dem Kerker befreit ist; geschoren ist das Haar der Sterblichkeit; er ist bekleidet mit unsterblichen Gewändern; er ist Herr geworden über das ganze Land Ägypten. Es ist der heilige Moses, hervorgezogen aus den Wassern und dem armseligen Binsenkörbchen, der dann schließlich die ganze Heeresmacht und alle Wagen des Pharao vernichtete. Es ist der fromme Mardochäus, der Bußgewand und Bußgürtel abgelegt und königliche Kleider angezogen, der seinen Feind besiegt und an sein eigenes Kreuz gebracht und so sein ganzes Volk vom Tode errettet hat. Es ist der Prophet Daniel, der aus der Löwengrube errettet wurde, ohne daß die hungrigen Löwen ihm geschadet haben. Es ist der starke Samson, der von seinen Feinden umringt und in die Stadt eingeschlossen war, der sich um Mitternacht erhebt, ihre Tore und Schlösser erbricht und über die Pläne seiner Feinde spottet. Es ist der Prophet Jonas, der sich dem Tode hingab, um seine Gefährten von dem Tode zu erretten, der einging in den Bauch des Fisches und am dritten Tage ans Gestade ausgespien ward.

Wer ist jener, der zwischen den hungrigen Kiefern des reißenden Tieres sich befand und nicht von ihm verschlungen werden konnte; der, in den Abgrund der Wasser versenkt, sich der Lebenslust erfreute; der vom Abgrunde des Verderbens verschlungen war, und dem dennoch der Tod selbst sich unterwerfen mußte? Es ist unser glorreicher Erlöser, den jenes wilde Tier, das unersättlich ist, der Tod, ergriff; doch als er seine Beute im Rachen hatte und sie erkannte, zitterte er, dieselbe zu behalten. Wohl nahm die Erde ihn nach seinem Tode in sich auf; da sie ihn aber frei von Schuld fand, konnte sie ihn nicht beherbergen. Nicht die Strafe, sondern der Grund derselben macht den Menschen zum Schuldigen.

Index 18BDeutsch 1