ETIKA

APOSTELGESCHICHTE

www.etika.com
8.6.2004

1BAP28

Das Herz dieses Volkes ist verstockt

Apostelgeschichte 28

Paulus in Rom

17 Es geschah aber nach drei Tagen, daß Paulus die Angesehensten der Juden bei sich zusammenrief.

24 Die einen stimmten dem zu, was er sagte, die andern aber glaubten nicht.

25 Sie waren aber untereinander uneins und gingen weg, als Paulus dies eine Wort gesagt hatte: Mit Recht hat der heilige Geist durch den Propheten Jesaja zu euren Vätern gesprochen  (Jesaja 6,9.10):

26 „Geh hin zu diesem Volk und sprich: Mit den Ohren werdet ihr´s hören und nicht verstehen; und mit den Augen werdet ihr´s sehen und nicht erkennen.

27 Denn das Herz dieses Volkes ist verstockt, und ihre Ohren hören schwer, und ihre Augen sind geschlossen, damit sie nicht etwa mit den Augen sehen und mit den Ohren hören und mit dem Herzen verstehen und sich bekehren, und ich ihnen helfe.

28 So sei es euch kundgetan, daß den Heiden dies Heil Gottes gesandt ist; und sie werden es hören.

29 (erst in der späteren Überlieferung ) : Und als er das gesagt hatte, gingen die Juden weg und stritten heftig untereinander.

30 Paulus aber blieb zwei volle Jahre in seiner eigenen Wohnung und nahm alle auf, die zu ihm kamen,

31 predigte das Reich Gottes und lehrte von dem Herrn Jesus Christus mit allem Freimut ungehindert.

Vergleiche Markus 4,12

Index Bibel