ETIKA

KIRCHENJAHR

www.etika.com

1CC

Weihnachtsbotschaft 

24.12.2009

Der Engel sprach: Fürchtet euch nicht!
Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird.
Denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr.
(Lukas 2,10.11)

Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, daß er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat. (Johannes 3,16)
Kehrt um und glaubt an das Evangelium! (Markus 1,15)
Haltet Gottes Gebote! (nach Matthäus 19,17)
Betet ohne Unterlaß! (1 Thessalonicher 5,17)

1cc01rib

Gemälde: Ribera

Lies in deiner Bibel  Lukas 2, 1 - 21

1.   Weihnachtsgedichte: 18LPCC2918LPCC11

2.   Das Weihnachtslied: Stille Nacht  18MCCC01

3.   Freuen wir uns mit Franziskus von Assisi über Gottes Gnade, daß er uns das Jesuskind geschickt hat: deutsch 11F15, castellano E11F15, hrvatski HR11F15

4.   Nicht nur für Tierfreunde hat Jordi Mota folgende Geschichte geschrieben:
Traurige Weihnacht - Zalosni Bozic
(hrvatskom, kroatisch) - La triste Navidad

5.   Unser Neujahrswunsch für alle ETIKA-Leser im Internet: 1C0101

6.    Weihnachtsbotschaft an die selbstsüchtigen Europäer

7.    Am Christabend (Girolamo Savonarola über Matth. 2)

8.    Anna Katherina Emmerich schildert die Geburt Jesu Christi

Wenn man auf Friedenstauben nicht mehr schießt
und Kriege nicht mehr heilig sind -
wenn man alle Waffen der Welt einrosten ließe ...
Dann bekäme vieles einen Sinn, was bisher nur sinnlos war.
Dann stünde das Glück niemals mehr im Schatten der Angst.
Dann zeigten die Menschen endlich, daß sie auch freundliche Gesichter haben,
und könnten sich um das bemühen, was sie voranbringt.
Das ist unser Wunsch. (Franz J. Hendricks)

Index 1