ETIKA

Himmels-Abc

www.etika.com

1X1KL

Aktiv in Ewigkeit

6.3.2009
31. 8.2015

Wer auf Erden zu kurz kommt, aber Gott treu bleibt, wird im Himmel für alles entschädigt – „an allen Sinnen“
Die mutigste, verheißungsvollste Himmelsvision! Die große, letzte Hoffnung für jeden und jede lässt alle irdische Not ertragen!

Himmels-Abc

220 Seiten. 14.80 Euro. ISBN 978-3-8370-5584-9. - Als E-Book 2.49 Euro. EAN 978-3-8482-5041-7

Zu bestellen im Buchhandel oder bei http://www.bod.de/index.php?id=1132&objk_id=159924 oder bei www.libri.de oder www.amazon.de

Wer einsam ist oder … … unglücklich verliebt,

dem empfehlen wir die Lektüre unseres Buches Himmels-Abc. Zu unserer Verblüffung kann es jedermann bzw. jedefrau gratis im Internet lesen. www.google.de macht´s möglich. Was unser Verleger dabei verdient, wissen wir nicht; Tatsache ist, dass kaum noch jemand das Buch kaufen wird, wenn die Lektüre kostenlos ist. Dasselbe gilt für das andere bei bod.de verlegte Buch: Christen, seid alle eins! 3. Reformation von A bis Z.

Zurück zu den Einsamen oder unglücklich Verliebten. Sie finden im Himmels-Abc Trost, Hilfe und Strahlen der Hoffnung in den drei Kapiteln über die Liebe (104-111) sowie bei „Thomas von Aquin und das vergessene dritte Motiv“ (157-160).

Das Buch „Christen, seid alle eins!“ enthält das Kapitel „Ehescheidung“ (S. 58f), aber wir verweisen auch auf unser geplantes Werk Ehenot; leider kommen wir damit nicht voran. (15.7.2011)

Was ist das Ziel des Christen? Der Himmel. Doch kaum jemand redet davon.

Wie sieht der Himmelsalltag aus? Nur passive Betrachtung und Ruhe? Nein, wir dürfen uns auf ein aktives Leben freuen.

Der Himmel ist der Ort, wo sich die Sehnsucht des Menschen erfüllt. Das ewige Leben bringt uns die Fülle, die wir auf Erden nicht haben: Glückseligkeit von Geist, Seele und Leib, vollkommene Liebe, Aktivitäten ohne Ende.

Gott, das höchste Gut, alles Gute, lässt uns teilhaben an allem Guten – keineswegs nur passiv. Der Himmel ist alles andere als langweilig.

Der Journalist Rainer Lechner hat vergessene Texte von Kirchenvätern und -lehrern sowie von Jenseits-Experten des Mittelalters und des 19. Jahrhunderts zusammengestellt. Und er wagt den Aufbruch zu neuen Horizonten.

Dass der Himmel ein Ort ist, nicht nur ein Zustand, sagt die Bibel. Deshalb scheut sich der Autor nicht, Kritik an bestimmten Aussagen von Thomas von Aquin und Augustinus zu üben. Scharf wendet er sich gegen jede Relativierung des Himmels, wie sie in der modernen Theologie gang und gäbe ist.

Hoffnungsstrahlen leuchten allen, die hier auf Erden benachteiligt werden. Das Buch ist ein Schatzkästlein, das Christen erhebt und begeistert: Wie wunderbar ist doch Gottes Vorsehung, welche Reichtümer warten auf uns im Paradies!

Wie ein roter Faden zieht sich durch das Buch die Frage: Was wird aus unerfüllter irdischer Sehnsucht?

Wer dies Buch gelesen hat, sieht den Himmel mit anderen Augen an. Jeder Blick zum Himmel stärkt den Glauben. Und es braucht kindlichen Glauben, um in den Himmel zu kommen.

Übersicht Himmels-Abc - ETIKA 1