ETIKA

ETIKA GESUNDHEIT

www.etika.com

D27

INDEX

25.3.2014

Bist du gesund, so freue dich und danke Gott dafür!
Wirst du krank, so trag´s als Kreuz; es führet dich zur Himmelstür!

Krankenhäuser kann man als Bekehrungsanstalten betrachten.

 

27AU3

Augen stärken

 

27GE3

Ernähre dich gesund!

 

27GE4

Tabelle der einfachen Gesundkost

 

27GE8

Wissenswertes über Nahrungsmittel von A - Z

 

27GL3

Werde gesund!

 

27GL4

Die 4 Bio-Elemente

 

27GL5

5 Wurzeln der Gesundheit

 

27GL6

Bio-Wiese der Erkenntnisse

 

27GL7

Sieben goldene Regeln für Gesundheit

 

27GL8

Gesundheitstips von A – Z

 

27GL9

Gandhis Mittel für alles: Fasten

 

27I0

Aus den Medien gesammelt

Nachrichten

27K3

Leib krank, Seele gesund

W. Auer, Lehren der Heiligen

27KR

Das große Kneippbuch

Kneipp / Reile

27KBAS1

Basaliom verschwunden

27KSG1

Schweinegrippe: Christen nicht in Panik

27KT1

Krankheiten: Tips

 

27KAMD1

Makula-Degeneration

 

27SPF0

Sport: Fußball

Zur WM 2010

27SPF9

Fußballer müssen Vorbilder sein

Zur EM 2012

27WAE3

Are Waerlands 3 Prinzipien

 

27WG1

Die Wahrheit im Gesicht

Antlitzanalyse

Links

Gesundheit

 

Achtung: Der u. a. an akutem Nierenversagen leidende Verfasser widerruft alle Empfehlungen, mehrere Liter Wasser am Tage zu trinken, obwohl ihm z. B. 1 Liter vor dem Frühstück sehr nützlich zu sein schien in Sachen Verdauung. Bei Kneipp-Reille ist nämlich auf Seite 220 zu lesen: „Man soll nur trinken, wenn es einen dürstet, und nur in kleinen Portionen … Während des Essens soll man nie trinken … Den größten Durst kann man stillen, wenn man jede halbe Stunde einen Löffel voll Wasser trinkt; wie der Löffel voll Wasser den unregelmäßigsten Stuhlgang in Ordnung bringt, was Jeder an sich selbst probieren kann, so löscht er auch den Durst.“

Index 2