ETIKA

GEDICHTE

www.etika.com

28LP44

Sühne!

23.1.2015

Meine Sünden, die sind schuld
an vielem Übel dieser Welt,
dass mein Lebensziel verfehlt,
dass ich verlor des Herren Huld.

Jesus fügt´ ich zu viel Schmerz,
vermehrte seine Kreuzespein.
Er wollte heilig mich und rein.
Das Böse zog mich höllenwärts.

Was rettet mich vor Qual und Ruß?
Ich will tragen alles Leid
mit Geduld und Freudigkeit.
Für jede Sünde tu´ ich Buß´.

 

etika.com

Nachdruck bis April 2015 gestattet.

Index 28 - Index 2