ETIKA

Selbstverwirklichung

www.etika.com

28K044

Entziehe dich den Massenverführern

6.3.2009

 

Werde frei und du selbst! Hör noch heute auf, dich berieseln zu lassen. Hör in der Stille auf dich selbst!

Glaube denen da oben, den Politikern, den Prominenten, allerhöchstens die Hälfte! Lass dir nicht von Leuten, die weit weniger wert sind als du, deine kostbare Lebenszeit stehlen! Finde zu dir, hör auf dein Herz, hör auf Gott!

Wer nicht gegen den Strom schwimmt und versucht, an Land zu kommen, wird mitgerissen, weggeschwemmt und diese größte Krise in der Geschichte der Menschheit (hinsichtlich der Zahl der Opfer) nicht überstehen.

Entziehe dich dem Einfluss der Massenverführer und der Berufslügner, denn sie manipulieren dich, ohne dass es dir bewusst wird. Sonst wirst du weder Leib noch Seele retten.

Lass dir nicht von destruktiver Musik deine Gefühlswelt, deine Träume vom Schönen, Wahren und Guten, dein Denkvermögen kaputtmachen!

Geh deinen eigenen Weg! Ende nicht wie die meisten Studenten in Deutschland, die laut einer Studie so „labil und teilnahmslos“ wie nie zuvor sind (Dolomiten 2.3.2009) und damit in der Arbeitswelt kaum zu brauchen sind.

Solange du den Roman „Jedem nach seinen Taten“ nicht gelesen hast, wirst du nie durchblicken, wie die Kräfte der Finsternis die Massen lenken: dem Abgrund zu.

Misstraue den Schwätzern am Bildschirm! (Denke an den Vielredner Mr. Joseph Finsbury aus dem Roman „Die falsche Kiste“ von Robert Louis Stevenson und Lloyd Osbourne, Bechtermünz Verlag Augsburg, 1997, z. B. S. 65.) Viele von ihnen wollen nur dein Geld, andere deine Wählerstimme, wieder andere verleiten dich zu einer Sucht, welche dich ruiniert. Wach auf, mach dich frei!

Fliehe aus der virtuellen Welt, baue dir deine eigene, reale Welt nach deinen Vorstellungen und Wünschen! Entweder allein oder mit deiner Familie oder mit wirklichen guten Freunden!

Kurzbotschaften - - - Index 2