ETIKA

Kurzbotschaften

www.etika.com

38K35

Ihr Gott ist der Sex

5.3.2014

Astrid Di Bella leitet das Familienkompetenzzentrum fam, das im (katholischen) Haus der Familie in Lichtenstern am Ritten angesiedelt ist. Sie sagt:

„Mit Verboten und Sündenbewusstsein wird man den Menschen auf der Suche nach erfüllender Sexualität nicht gerecht.“ (Kath. Sonntagsblatt, Bozen, 2.3.2014, Nr. 9, S. 10)

Was bleibt dann noch vom Christentum, von der Kirche, vom Glauben, vom Evangelium?

Mit Bruder Luis von Granada warnen wir Alle, die solchen falschen Prophetinnen ihr Gehör schenken:

„Im Leben dienen wir der Welt, und im Tode rufen wir Gott an. Welche andere Antwort erwarten wir da in jener Stunde, als die, welche er in ähnlichem Falle gab: Was willst du mit mir, da du mir nie gedient hast? Suche schnell die Ratgeber auf, denen du gefolgt bist, und die Götzen, die du geliebt hast, denen du gedient und die du angebetet hast, und sage ihnen, sie sollen dir den Lohn für deinen Dienst geben. Wenn du rufst, sagt Gott durch Isaias, „mögen dich deine Götzen erretten; doch sie alle trägt ein Wind davon, ein Hauch nimmt sie hinweg.“ (Gebet und Betrachtung vom ehrwürdigen Ludwig von Granada aus dem Predigerorden. Erstes Bändchen. Herdersche Verlagsbuchhandlung, Freiburg im Breisgau, 1912, S. 267)

Apostel der letzten Zeiten AIHS, 5.3.2014, hl. Gerasimus

Index 38 - Index 3