ETIKA

APOKALYPSE

http://www.etika.com
7.1.1999

D90A30ET / 90A32

Die Sexfalle der alten Schlange

Xushui, Hebei, China

Es gibt kaum etwas Perfideres, doch ist alles schon einmal dagewesen. Sozusagen Trick 66 der alten Schlange. Katholische Priester werden in chinesischen Gefängnissen von Prostituierten bedrängt, vor allem in der Gegend von Xushui. Mit allen Mitteln versuchen die Frauen, die Männer Gottes zu sexuellen Kontakten zu verführen.
Die Szenen sollen dann fotografiert oder gefilmt werden. Damit will die Regierung der Provinz Hebei die romtreuen Geistlichen zu Aussagen zwingen, erpressen oder zum Eintritt in die regimenahe "Katholisch-Patriotische Vereinigung" veranlassen. Wer allen Annäherungsversuchen widersteht, wird in Arbeitslager geschickt.
Dies berichten der Missionsnachrichtendienst Fides und die Agentur AFP (5.1.1998).

Solche Sexfallen stellen die Dämonen und ihre menschlichen Gefolgsleute natürlich nicht nur in Gefängnissen. Ähnlichen Situationen sah sich zum Beispiel der heilige Franziskus ausgesetzt.

Wie der Heylige und seine Gesellen in dem Reich deß Soldans den Glauben verkündten und wie der heylig Franciscus wunderlich einer Möhrin widerstanden, die ihne fleischlich anreitzet

(entspricht dem Kapitel 24 bei den Blümlein oder Fioretti des heiligen Franziskus)

Dieselbe Geschichte italienisch und spanisch

Von vilen andern Versuchungen und Künsten mit welchen der Teuffel ihn geplaget
(der teuflische Einfall des Kaisers Friedrich II.)

 

Index Apokalypse 90A - - - Index 9 - - - Retour ETIKA Start