ETIKA

APOKALYPSE

http://www.etika.com
17.3.1999

D90A30ET / 90A33

Atomkrieg - das kleinste Übel

Analyse Februar 1999 

Viele fürchten einen Atomkrieg, einen dritten Weltkrieg. Dabei ist dieser noch das kleinste Übel im Vergleich zu

Wie viele Existenzen sind gefährdet! Wie viele fürchten täglich um ihren Arbeitsplatz!

Viele suchen nach sicheren Orten, und nur wenige finden sie.

Bei einem Atomkrieg geht es wenigstens schnell, und wenn sich der Mensch vorher mit dem Herrgott versöhnt hat, ist immerhin die Seele gerettet, das Kostbarste des Menschen. Bei einer derartigen Katastrophe würden doch viele im letzten Moment an Gott denken und um Erbarmen für ihre Seele flehen.

Bei dem jetzt langsam dahinschleichenden Zerfall aber nimmt kaum jemand wahr, wie groß, wie existenzgefährdend die Gefahr wirklich ist, und blindlings taumelt die Masse in die ausgelegten Fallen und Gruben. Was sagt das Handbuch des einfachen Lebens?

Gemma Galgani fragte den Herrn nach dem Warum des grausigen Weltkrieggeschehens; die Antwort lautete sinngemäß: "Kriegs- und Notzeiten sind Zeiten der Barmherzigkeit Gottes, denn die Werke der Bösen werden abgekürzt, auch die Verwerfung hat ihre Abstufung; die Lauen werden erschüttert, denn Not lehrt beten; die Guten vollbringen heroische Werke der Barmherzigkeit, totale Einsatzopfer." (im Kapitel 13, Vorsehung)

Aber die gegenwärtige langsame Zerstörung von allem, was da ist, kann nur der innerlich bewältigen, der ein unerschütterliches Gottvertrauen hat und so lebt, wie Gott will.

Das Ausbleiben der erwarteten sichtbaren Zeichen von Gottes Eingreifen macht viele Christen unsicher. Sie sehen, daß all die Katastrophen, die jetzt über uns hereinbrechen, fast ausschließlich vom Menschen selbst verursacht sind.

Wie überleben?

Das Handbuch des einfachen Lebens zeigt dir den Weg und begleitet dich.

Was du im Internet nicht findest, das erkennst du im Handbuch des einfachen Lebens, in der Bibel, im Gebet, im Hinhören auf Gott.

Das Handbuch des einfachen Lebens erhältst du gegen Erstattung des Portos und eine freiwillige Spende.
Bestelle das Handbuch des einfachen Lebens ganz einfach per E-Mail an aihs@etika.com

Nur deine Postadresse hinzufügen. Du bekommst das Buch dann per Post; ein Einzahlungsschein liegt bei. Keine Nachnahme. Mit 20 DM, 10 Euro, 143 Schilling, 16 Schweizer Franken, 20.000 Lire, 12 US-Dollar decken wir gerade die Kosten, die uns selbst entstanden sind.

Viele starren gebannt auf die dreitägige Finsternis, auf die ebenfalls von Sehern prophezeiten Ankündigungen am Himmel, auf Feuerkatastrophen - die vielleicht nie kommen.

Denn die Finsternis ist ja schon da, es braucht die anderen Katastrophen vielleicht gar nicht mehr.

Die Finsternis ist schon in den Herzen, im Geist unzählig vieler Menschen. Was kann da noch Schlimmeres kommen?

Eine äußere Finsternis kann doch nicht so schlimm sein wie ein finsteres Herz, ein verfinsterter Geist, eine finstere Seele.

Deshalb bete, bete ohne Unterlaß:
Guter Vater, Jesus Christus, hilf, Herr, rett uns!
Vater unser...
Gegrüßet seist du, Maria...
Ewiger Vater...
Gebet zum Heiligen Geist etc.

Francisco AIHS
Apostel der letzten Zeiten

Ich erlöse dich aus der Faust des Bösen (Jeremias 15,21)
14. Kreuzwegstation Ahrntal, Kasern - Heiliggeist, Foto: R. L.

Index Apokalypse 90A - - - Index 9 - - - Retour ETIKA Start