Apokalypse Informationsdienst etika.com Apostel der letzten Zeiten AIHS

ETIKA

APOKALYPSE

http://www.etika.com
18.2.2001

90A37

Feuer vom Himmel

 

Offenbarung
8,4. Und der Rauch des Räuchwerks vom Gebet der Heiligen ging auf von der Hand des Engels vor Gott.

5. Und der Engel nahm das Räuchfaß, und füllte es mit Feuer vom Altar, und schüttete es auf die Erde. Und da geschahen Stimmen und Donner und Blitze und Erdbeben.

6. Und die sieben Engel mit den sieben Posaunen hatten sich gerüstet zu posaunen.

7. Und der erste Engel posaunete; und es ward ein Hagel und Feuer, mit Blut gemenget, und fiel auf die Erde; und das dritte Teil der Bäume verbrannte, und alles grüne Gras verbrannte.

8. Und der andre Engel posaunete; und es fuhr wie ein großer Berg mit Feuer brennend ins Meer; und das dritte Teil des Meeres ward Blut,

und das dritte Teil der lebendigen Kreaturen im Meer starben, und das dritte Teil der Schiffe wurde verderbet.

10. Und der dritte Engel posaunete; und es fiel ein großer Stern vom Himmel, der brannte wie eine Fackel und fiel auf das dritte Teil der Wasserströme und über die Wasserbrunnen.

11. Und der Name des Sterns heißt Wermut; und das dritte Teil der Wasser ward Wermut; und viel Menschen starben von den Wassern, daß sie waren so bitter worden.

Die Bibel oder die ganze Heilige Schrift des Alten und Neuen Testaments nach der deutschen Übersetzung D. Martin Luthers, Zehnte Auflage. Stuttgart. Privilegierte Württembergische Bibelanstalt. 1897.

Prophezeiung von Louis M. Grignion de Montfort:
Das besondere Reich von Gott Vater hat bis zur Sintflut gedauert und ist mit Wasser zu Ende gegangen;
das Reich Christi ist mit einem Blutbad zu Ende gegangen;
aber das Reich des Heiligen Geistes wird mit einer Flut aus Feuer, Liebe und Gerechtigkeit enden.

Maria des Vallées, die Heilige von Coutances
(aus der Lebensbeschreibung):
Es gibt drei Sintfluten, alle drei sind traurig, zur Vernichtung der Sünde gesandt.
Die erste Sintflut ist die des Ewigen Vaters: Es war eine Sintflut aus Wasser.
Die zweite ist die des Sohnes: Es war eine Sintflut aus Blut.
Die dritte ist die des Heiligen Geistes: Sie wird aus Feuer sein.
Aber sie wird traurig sein wie die anderen, denn sie wird viel Widerstand finden und eine große Menge grünen Holzes, das schwer zu verbrennen ist.

Heilandsworte an eine Sühneseele über die WARNUNG (3.2.1980)
Anmerkung: mit Vorbehalt veröffentlicht; keinerlei Garantie für die Echtheit der Botschaft; in unsrer Sammlung nur publiziert als Zeitdokument
Die Warnung wird 3 Tage vor Ostern die Menschen ereilen. Die Warnung wird vom Himmel ausgehen. Die Warnung wird eingeleitet durch Blitz und Donner. Dann wird die ganze Nacht das Firmament am Himmel erleuchtet sein. Der Menschensohn wird am Himmel erscheinen. Ein großes Kreuz wird sich über die Erde ausspannen, und sie werden den lebendigen Christus am Kreuze sehen, wie die Menschen einander sehen.

Dann werden die Menschen ein großes Feuer in ihrem Innern verspüren. Das Feuer, das sie verspüren, ist die Warnung. Wer im Stande der Gnade ist, wird das Feuer nicht verspüren. Die aber, die nicht im Stande der Gnade sind, werden ein inneres Brennen verspüren wie die Flamme in der Hölle. Sie werden die Erkenntnis bekommen, dass sie nicht im Stande der Gnade sind, durch eure Gebete, die ihr jeden Tag betet, besonders durch das GRÜNE SKAPULIER. Ihr müsst es für alle Menschen beten. Ihr müsst eben beten: So viele Menschen auf Erden sind, soviel mal mehr wird dieses Gebet zum GRÜNEN SKAPULIER gebetet. (Das bedeutet: So viel soll unser Gebet gelten, oder wir bitten, dass der ganze Himmel mitbetet). Und ihr müßt es beten wie immer, nur diesen Satz dazu. Und ICH werden ihnen von euerer Reue die Reue geben.

Viele Menschen werden bei dem Anblick Jesu so erschrecken, dass sie, wenn sie die Reue bekommen haben, sterben müssen. Diejenigen, die unterwegs sind, zu Wasser und zu Land, werden die gleiche Erkenntnis bekommen. Sie werden, wo sie auch sein mögen, den Heiland sehen. Gelobt sei Christus in Ewigkeit. Amen. Das ist die Wanrung, die ICH 3 Tage vor Ostern schicken werde. ICH bitte euch, betet viel und sagt es den anderen. Alleluja!
(Sonderblatt, Marienverlag, Frankfurt/Main, mit alter Postleitzahl)

Index Apokalypse