ETIKA

KRIEG

www.etika.com

95K7

Jeder Krieg ist ein  Verbrechen an der Zivilbevölkerung

Guami-Manifest
7.2.2003

 

Verdorben sind sie, abscheulich sind sie in ihren Ansichten, keiner ist, der Gutes tut, auch nicht einer. Alle sind abgewichen, alle sind unnütz geworden. Ein offenes Grab ist ihr Rachen, mit ihrer Zunge reden sie Betrug. Natterngift ist unter ihren Lippen, ihr Mund ist voll von Fluch und Bitterkeit. Schnell sind ihre Füße zum Blutvergießen, Leiden und Unglück ist auf ihren Wegen, und den Weg des Friedens kennen sie nicht, und die Gottesfurcht ist nicht vor ihren Augen. (Psalm 13)

Die Stimme des Blutes deines Bruders schreit zu mir von der Erde. (1. Mose 4,10)

Lasst sich aufmachen und heraufkommen die
Völker ins Tal Josaphat, denn da will ich zu Gericht sitzen über alle Völker ringsum. Leget die Sichel an, die Ernte ist reif! Kommt und zieht herab (nämlich ihr Vollstrecker des Gerichts, ihr heiligen Engel), denn die Kelter ist voll. Völker über Völker seh ich im Tal des Schlachtens, denn nahe ist der Tag des Herrn im Tal der Schlacht. (Joel 3)

Jeder Krieg ist ein Verbrechen an der Zivilbevölkerung.

Angriffskrieg = größtes Verbrechen (Nürnberger Prozeß 1946). (Plakat von Demonstranten in Berlin, 31.1.2003)

Gott ist gerecht.

v    Die Qualen der Opfer in diesem Leben werden auf die Kriegsanstifter, Kriegsverbrecher und Kriegsgewinnler im ewigen Jenseits übergehen.

Wie mit einer Waage wird die Strafe für die Verfehlungen zugemessen. Alle Qualen der Hölle begleitet die Ewigkeit des Leidens durch Tausende von Millionen Jahren. (Fray Luis de Granada)

Alle Opfer werden beim Jüngsten Gericht die Schuldigen anklagen. Sie alle werden ihre Stimmen erheben und Gerechtigkeit fordern:

v    die ausgerotteten Indianer

v    die versklavten Afrikaner

v    die niedergemetzelten Inder

v    die Verbrannten von Dresden und Hiroshima

v    die von „Agent Orange“ Verstümmelten in Vietnam

v    die leukämiekranken Kinder im Irak

v    die gefolterten Taliban von Guantánamo

v    die Armen von heute, die verhungern müssen, weil die Großen Waffen statt Brot kaufen

v    alle anderen Opfer von Unrecht, Ausbeutung, Verfolgung und Krieg.

Wir beten für alle Unschuldigen, die unter dem Krieg gelitten haben und leiden.

Der Herr hat seinen Sohn Jesus Christus gesandt, und er wird die Völker in Gerechtigkeit richten.
(Franziskus, Einfaches Brevier, Sonntage, Sext)

Wir alle müssen vor dem Richterstuhl des Christus offenbar werden, damit jeder das empfängt, was er durch den Leib gewirkt hat, es sei gut oder böse. (2. Korinther 5,10)

We must all appear before the judgment seat of Christ, that each one may receive the things done in the body, according to what he has done, whether good or bad. (II Corinthians 5,10)

Dann wird er denen zur Linken sagen: Geht hinweg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist! (Matthäus 25,41)

Then He will say to those on the left hand: Depart from me, you cursed, into the everlasting fire prepared for the devil and his angels. (Matthew 25,41)

Guami-Manifest, 7.2.2003
Wache der Barmherzigkeit, Guardia de la Misericordia, Guard of Mercy

Index 95 - Index 9