ETIKA

KINDERSCHUTZ

http://www.etika.com

95Z3

Isolationszonen

22.3.1998

Vorausgeschickt:

"Sexualverbrecher und Mörder, die ihre Opfer wie im Fall des 13jährigen Markus aus Peine zerstückeln, können nach Expertenansicht keine Nähe zu Menschen ertragen. ... Zur Therapie von Tätern mit solchen Persönlichkeitsstörungen sagte (der Leiter der Abteilung der klinischen Psychiatrie an der Medizinischen Hochschule Hannover, Prof. Hinderk) Emrich: "Diese Form der psychiatrischen Krankheiten ist so gut wie nicht behandelbar. Es gibt zwar Ansätze einer Kombinationstherapie aus Psychotherapie und Medikamenten. Damit können aber nur die Spitzen der Krankheit etwas gekappt werden."

 

Index 9 - - - Retour ETIKA Start