ETIKA

ENGEL

http://www.etika.com
23.9.1999

1-5A92

Engel sind leise

Das Neue Groschenblatt, Nr. 9, September 1999

Warum ist es um die Engel so still geworden? Der Hauptgrund: Weil sie in der Stille leben und die Stille lieben. Gott selbst ist ein verborgener Gott, der die Verborgenheit liebt.

Sie sind unsichtbar und leise, drängen sich nicht auf und machen keinen Lärm. Dies tun ihre aus der Ordnung Gottes herausgefallenen Brüder. "Musik und Stille, wie ich sie hasse", läßt C. l. Lewis´ Oberteufel seinen Unterteufel wissen.

Die Engel haben in der Schöpfung ihren Platz und ihre Aufgabe. Das vorchristliche Denken sah diese vor allem in der Lenkung und Verwaltung der Gestirne. Mit der Erschaffung des Menschen fällt den Engeln eine neue und wichtige Aufgabe zu: Sie werden ausgesandt zum Schutz und zur Hilfe derer, die das Heil erben sollen.

Es ist tröstlich zu wissen, daß Gott uns einen Engel an die Seite gestellt hat. Seine Aufgabe ist es, uns auf den rechten Weg zu führen und uns auf Gott und Seine Gebote nicht vergessen zu lassen. Er spricht leise zu uns, durch das Gewissen. Er mahnt und erinnert, aber er zwingt nicht.

Wenn einer auf seine Stimme nicht hört und sich taub stellt, wird seine Mahnung noch leiser, und allmählich seltener. Der Engel achtet so wie Gott, in dessen Auftrag er handelt, die Freiheit seines Schützlings. Ist das Herz des Menschen für Gott und seinen Zuspruch verhärtet, tritt er traurig zurück und verstummt. Gott überläßt den, der sich Seiner (durch den Engel sprechenden) Stimme widersetzt und nicht hören will, sich selbst. Bis zur Stunde des Gerichtes.

Die Engel sind Helfer zum Heilswerk. Ihre erste Aufgabe ist es, das übernatürliche Leben der göttlichen Gnade zu fördern und zu schützen.

Könnten Engel weinen, würden sie die ganze Welt mit ihren Tränen überschwemmen. Sie leiden mit Gott an der Sünde und verabscheuen sie. Und freuen sich über jeden Sünder, der umkehrt und Buße tut.

Sie werden mit Freuden am letzten Welttag ausziehen, das Unkraut vom Weizen zu trennen und es in den Feuerofen zu werfen.

Die Gerechten aber werden gleich ihnen im Reiche des himmlischen Vaters sich ewig freuen und "leuchten wie die Sonne" (Mt 13, 43).

Bestelladresse:

Das Neue Groschenblatt

Hetzendorfer Str. 86/1a

A-1120 Wien

 

Index 1 - - - Retour ETIKA Start