ETIKA

Kirche

www.etika.com

14CAC2

Die Kirche des Antichrist

13.11.2014

Wer ist die Kirche des Antichrist? Sie wird sich selbst offenbaren. Sie ist jene Kirche, welche Christen ausschließt und den weltlichen Behörden ausliefert, weil sie dem Evangelium treu bleiben und die christliche Sittenordnung einhalten.

Der Teufel hat aus all den jahrhundertelangen Experimenten gelernt, Newman, Solowjew und Benson studiert und geht mit übermenschlicher Intelligenz und Raffinesse daran, die Kirche von innen zu zerstören.

Schon jetzt ist die Kirche gespalten – und hier meinen wir nicht nur die katholische, sondern auch die evangelische: Die Einen bleiben Christus und den Geboten Gottes treu, die Andern verraten Christus, verwässern die Gebote, reden den Menschen ein, es gebe keine Sünde mehr und sie könnten immer auf die Barmherzigkeit Gottes vertrauen, egal wie sie leben. Himmel und Hölle sind für diese Abtrünnigen keine Orte mehr, in denen Gott die Gerechten belohnt und die Bösen bestraft.

Gott aber wird nicht zulassen, dass der Glaube an ihn ganz ausgetilgt wird. Er wirkt durch das Gewissen in allen Menschen. Jeder hat die Wahl, muss sich entscheiden zwischen gut und böse.

Auch wenn die Masse nicht aufhören will, ihren Götzen zu huldigen, nicht die Gebote Gottes befolgen will und somit aus eigenem Willen in den Abgrund stürzt, so gibt es doch nicht wenige, die auf Gottes Pfaden wandeln. Wie es dieser kleinen Herde ergehen wird, das ist in der Bibel und in den Werken der Genannten beschrieben. Wer ausharrt bis zum Ende, wird gerettet. Die Anderen wird Gott durch seine Engel richten in Gerechtigkeit.

Warnung:

Jeder, der sich in den Dienst der Kirche des Antichrist stellt und treue Christen ausschließt, kommt nicht mehr los, sondern wird immer mehr in das System des Bösen verstrickt.

Vor Gericht nutzt ihm keine Ausrede wie: Er habe aus Gehorsam gehandelt oder im guten Glauben, das Rechte zu tun, oder weil er erpresst worden sei, und so weiter.

Wehe Allen, die Gottes Kinder verfolgen! Zuerst erkalten ihre Herzen, dann verhärten sie sich zu Stein, ihre Wut auf Gott und die Auserwählten wächst in dem Grade, wie der Wurm des Gewissens in ihnen bohrt und ihnen ihre Sünden und die Freuden der Geretteten vorhält. An Reue und Umkehr ist im Jenseits nicht mehr zu denken. So nimmt ihre Bosheit ständig zu, sie hassen Alles und Alle und sich selbst; sie wissen, dass sie selbst schuld sind an ihrem Schicksal, das ewiges Elend und Verzweiflung heißt.

Deshalb hütet euch, die Diener Gottes zu verfolgen!

Apostel der letzten Zeiten AIHS, 13.11.2014, etika.com

Index 1