ETIKA

TUGENDEN

www.etika.com
1.7.2001

21FU1

Das Fleisch kreuzigen, die Begierde töten

Bibel

Römer 1,24  Darum lieferte Gott sie durch die Begierden ihres Herzens der Unreinheit aus... 26 Darum lieferte sie Gott entehrenden Leidenschaften aus...

Römer 7,8  Die Sünde erhielt durch das Gesetz den Anstoß und bewirkte in mir alle Begierde...

Römer 13,14  Sorgt nicht so für euren Leib, dass die Begierden erwachen.

Galater 5,16  Lebt im Geist (lasst euch vom Geist leiten), dann werdet ihr das Begehren des Fleisches nicht erfüllen.

Galater 5,24  Alle, die zu Christus gehören, haben das Fleisch samt ihren (und damit ihre) Leidenschaften und Begierden gekreuzigt.

Epheser 4,22-24  Legt den alten Menschen ab, der in Verblendung und Begierde zugrunde geht, ändert euer früheres Leben, und erneuert euren Geist und Sinn. Zieht den neuen Menschen an, der nach dem Bild Gottes geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit.

Kolosser 3,5  Darum tötet, was irdisch an euch ist: die Unzucht, die Schamlosigkeit, die Leidenschaft, die bösen Begierden und die Habsucht... (So tötet nun die Glieder, die auf Erden sind, Unzucht, Unreinheit, schändliche Leidenschaft, böse Begierde und die Habsucht...)

2. Timotheus 2,22  Fliehe die Begierden der Jugend! (Fliehe vor den Begierden der Jugend!)

1. Petrus 2,11  Enthaltet euch von fleischlichen Lüsten, die wider die Seele streiten! (Gebt den irdischen Begierden nicht nach, die gegen die Seele kämpfen!)

2. Petrus 1,4 Durch sie (Jesu göttliche Macht) wurden uns die kostbaren und überaus großen Verheißungen geschenkt, damit ihr der verderblichen Begierde, die in der Welt herrscht, entflieht und an der göttlichen Natur Anteil erhaltet.

Jakobus 1,13-15 Niemand sage, wenn er versucht wird, dass er von Gott versucht werde. ... Sondern ein jeder, der versucht wird, wird von seinen eigenen Begierden gereizt und gelockt. Danach, wenn die Begierde empfangen hat, gebiert sie die Sünde; die Sünde aber, wenn sie vollendet ist, gebiert den Tod.
(Wenn die Begierde dann schwanger geworden ist, bringt sie die Sünde zur Welt; ist die Sünde reif geworden, bringt sie den Tod hervor.)


Hüte dich, deine Kraft zu verlieren!

Sonst bist du bei der ersten Katastrophe fällig!

Es kommen viele:

v    individuell

v    familiär

v    lokal

v    regional

v    national

v    kontinental

v    global

Denke an Holofernes. Allein die Begierde, nicht der Ehebruch, den er gar nicht mehr vollziehen konnte, brachte ihn um.

Judith 10,23 Sobald er und sein Gefolge Judith erblickten, gerieten sie alle in Erstaunen über die Schönheit ihres Gesichts.

12,15 Judith legte ihr bestes Kleid und ihren ganzen Schmuck an.

16 Holofernes aber war über sie ganz außer sich vor Entzücken. Seine Leidenschaft entbrannte, und er war begierig danach, mit ihr zusammenzusein. Denn seit er sie gesehen hatte, lauerte er auf eine günstige Gelegenheit, um sie zu verführen.

13,2 Judith blieb allein in dem Zelt zurück, wo Holofernes, vom Wein übermannt, vornüber auf sein Lager gesunken war.

6 Dann ging sie zum Bettpfosten am Kopf des Holofernes und nahm von dort sein Schwert herab.

8 Und sie schlug zweimal mit ihrer ganzen Kraft auf seinen Nacken und hieb ihm den Kopf ab.

Glaubst du etwa, die Dämonen wollten dich schonen? Sei auf der Hut!

Kreuzige dein Fleisch, töte die Begierde!

Dazu kann gehören:

v    Besuch einer bestimmten Bar, eines bestimmten Gastlokals vermeiden!

v    Keine Pornoseiten im Internet!

v    Kein Fernsehen!

v    Keine schlüpfrigen Videos!

v    Keine schmutzigen Zeitschriften und Schundliteratur lesen!

v    Meide Orte, wo sich leicht bekleidete Frauen aufhalten!

Und so weiter. Du weißt es selbst.

Index 2