ETIKA

TUGENDEN

http://www.etika.com
22.10.1997

31ER3

Erziehung: Von den alten Weisen lernen

J. H. Campe: Robinson der Jüngere, 20. Abend, Braunschweig 1913; heute auch als preiswertes Reclam-Bändchen erhältlich

V a t e r : Wenn ihr wirklich Lust habt, recht treffliche Menschen zu werden, die gesund und stark an Leib und Seele, also auch fähig sind, zum Glück ihrer Nebenmenschen viel, recht viel beizutragen, so hört, was wir zu tun haben!

Ich will für euch die Schriften der alten Weisen lesen. Darin stehen die Vorschriften, welche jene weisen Männer ihren Schülern gaben und durch deren Erfüllung diese ihre Schüler so gut und groß geworden sind. Wöchentlich will ich euch eine dieser Vorschriften auf eine mit Papier überzogene Tafel schreiben und sie euch erklären. Dann will ich jedesmal euch auch dabei sagen, was für Übungen ihr die Woche hindurch anstellen könnt, um euch die Erfüllung einer solchen Vorschrift zu einer leichten und angenehmen Gewohnheit zu machen.

Aber freilich wird das ohne Aufopferungen nicht abgehen; ihr werdet euch oft freiwillig entschließen müssen, auf ein sehr liebes Vergnügen Verzicht zu leisten und zuweilen etwas sehr Unangenehmes zu erdulden, um euch dadurch nach und nach diejenige Stärke der Seele zu erwerben, welche uns instand setzt, jede unerlaubte Begierde in uns zu bekämpfen und jeden Verlust, jeden Mangel mit weisem Gleichmut zu ertragen.

Es versteht sich,daß wir Erwachsenen euch in allen diesen Übungen vorangehen und nichts von euch fordern werden, als was wir selbst zu leisten das Herz haben. Wollt ihr auf diesen Vorschlag eingehen?

Alle gaben ihre Einstimmung durch ein lautes Ja und durch ein freudiges Händeklatschen zu erkennen. Es wurde also von diesem Augenblick an eine S c h u l e d e r W e i s h e i t unter ihnen errichtet, welche von anderen Schulen sich vornehmlich dadurch auszeichnete, daß wöchentlich nur eine h a l b e S t u n d e gelehrt und das Gelernte wenigstens a c h t T a g e hintereinander recht eigentlich zur Übung gemacht wurde.

 

Da Campe über diese Übungen keine nähere Auskunft gibt, seien dem Leser die Übungen im Handbuch des einfachen Lebens ans Herz gelegt.

 

Index 3 - - - - Retour ETIKA Start