ETIKA

Liebe

www.etika.com

31L11

Der Traum von der großen Liebe

Gebete
4.8.2008 - 5.10.2008

Herr, unser Erschaffer, Gott, der Du Wunder tust,
die Sehnsucht verzehrt mich.

Verzeih, was war,
mach alles neu,
sei allen gnädig.

Ich hoffe auf die große Liebe,
enttäusche mich nicht.

Schenke sie mir, jetzt oder später, im Leben oder nach dem Tod – nach Deiner großen Barmherzigkeit.

Ich will auf sie warten, will Opfer bringen, will auf sie hoffen, will an sie glauben: die große Liebe.

Du hast jemanden für mich bestimmt, doch Hindernisse größer als der Nanga Parbat trennen uns.
Gib uns Kraft und schick uns Engel, die uns auf den Gipfel führen.

Laß uns eins werden in Gedanken und Gefühlen, im Erleben und Wirken, laß uns die Ewigkeit gemeinsam entdecken.

Du, unser Schöpfer, schenke uns das selige Glück der Liebe – die Liebe in Deiner Liebe,
denn ohne Liebe ist alles nichts.
Wie auf Erden, so im Himmel.

Dein Wille geschehe.
Amen.

Zusatzgebet

Herr, ich will niemand, der alles hat,
sondern jemand, dem ich vieles geben kann.

Ich will niemand, der im Mittelpunkt steht und von allen begehrt wird,
sondern jemand, der unscheinbar am Rande wartet.

Ich will nicht äußere Schönheit, sondern innere,
nicht weltliche Ausstrahlung, sondern Herzensgüte.

Herr, gib mir Augen, hinter die Masken zu blicken.
Bewahre mich vor Irrtümern, laß trügerische Träume rasch platzen.

Ich vertraue auf die Vorsehung, daß Du alles zum Besten wendest.
Herr, eile, mir zu helfen.

Amen.

 

Index 11- - - - Index 1