ETIKA

LIEBE - EHE - FAMILIE

http://www.etika.com
3.5.1999

31L3

Auf die wahre Liebe warten

 

In der Welt gibt es soviel Unglück, weil die Menschen nicht auf die wahre Liebe warten.

Oft haben sie keine Kraft, oft sind die Versuchungen zu stark für sie.

Aber sie müssen ausdauernder sein als die Schwierigkeiten.

Lieber erst mit 40 oder 50 Jahren jemanden heiraten, mit dem man seelenverwandt ist, als einen falschen, nur äußerlich attraktiven Partner mit 20 oder 30.

Eine Ehe ohne Liebe und Treue gleicht oft der Hölle.

Deshalb:

Glaube an die Liebe, sei geduldig und stark, hoffe!

Erhalte deine Unschuld, deine Würde, deine Ehre.

Ringe nach Reinheit.

Verliere deine Liebesfähigkeit nicht.

Vergeude deine Kräfte nicht.

Verschenke deine Liebe, das Wertvollste, das du hast, nicht an Unwürdige.

Die ungeordnete Liebe macht unglücklich.

Denn nur ein einziger Mensch ist dir als Ehepartner bestimmt.

Ihm schenke alles und nicht nur 50 oder zehn Prozent.

Nur in der wahren Liebe, der ehelichen Liebe, im Hort der Familie findest du die Erfüllung, den Sinn des Lebens; außer du bist von Gott für einen geistlichen Beruf bestimmt.

Nur die geordnete Liebe macht glücklich.

Denn allein auf ihr ruht Gottes Segen.

Index 3 - - - - Retour ETIKA Start