ETIKA

FERNSEHEN

www.etika.com
23.8.2001

40TV10

Anti-TV-Slogans

 

(selbst gestalten, ausdrucken, Aufkleber verschicken!)

Lest, Leute, sonst seid ihr verloren! (Wandaufschrift, Frankfurter Buchmesse 2003)
Mit dem Fernsehen verlernt man das Denken, wird faul und passiv.

Das Fernsehen ist eine Vergeudung der kostbaren Lebenszeit.

Das Fernsehen zerstört die Moral und die Familien, die Familien und die Völker

Fernsehen und Radio zerreden und zerpflücken alles: auch deine Zukunft.

Die Leute sind bei ihrer Fernsehsucht derart plemplem, daß nur eine längere Stromabschaltung sie wieder zu normal denkenden Menschen machen würde. Aber der Teufel wird alles tun, um einen globalen Stromausfall zu verhindern.

TV: Schein und Wirklichkeit, Lüge und Wahrheit, Böses und Gutes als Einheit aufgezwungen. Internet: dto., aber frei wählbar

TV: Meinung der Monopolisten als Einheitsbrei. Internet: noch Vielfalt der Meinungen

TV: eine Massenpsychose für Milliarden, die größte in der Geschichte der Menschheit.

Tiefe statt Oberflächlichkeit - Bücher statt Fernsehen!

Rettet die Kinder: TV-Boykott

Schöner als Fernsehen: Leben wie Franziskus

Die Menschheit braucht eine TV-Pause - oder sie geht an der Gewalt- und Sexwelle zugrunde.

Zeit haben - aufs Fernsehen verzichten

Sind sie TV-Sklave? Ich bin frei.

Fernsehen lähmt. Beten gibt Kraft.

Fernsehen macht passiv

Der einzig wirksame Protest gegen Sex und Grausamkeit auf dem Bildschirm: TV-Boykott!

Rettet die Kinder der Welt, verbietet ihnen das Fernsehen!

Kampf der geistigen Umweltverschmutzung: TV-Boykott!

Gefangen in der TV-Scheinwelt?

Das Fernsehen verändert die Ansprüche ans Leben und macht unglücklich, weil sie nicht erfüllt werden können.

Statt Fernsehen lieber ein Waldspaziergang

Lesen statt fernsehen

Horror bis ins Grab? Nein!!! TV-Boykott!

Einfach leben - aufs Fernsehen verzichten

TV-Boykott

TV macht verrückt

TV hace loco

TV makes crazy

Was wir mit den TV-Boykott erreichen wollen: die Kinder schützen, einigen Großen das Bewußtsein schärfen;
die Masse rennt ohnehin aus freiem Willen in die totale Versklavung - Opfer ihrer Süchte.

Index 4