ETIKA

ARBEITSPROGRAMME

http://www.etika.com
4.2.1998

41ABP2

Ratgeber für Arbeitslose

 

 

Arbeitslose!

Macht das Beste aus Eurer Lage! Millionen beneiden Euch, denn Ihr habt das, was so vielen fehlt: Zeit. Und Ihr habt nicht den in vielen Branchen üblichen Streß, der Millionen versklavt und nicht zur Ruhe kommen läßt. Wenigstens in Mitteleuropa braucht niemand zu verhungern, und so solltet Ihr nicht den Kopf hängen lassen, irgendeiner Sucht verfallen, Euch aufgeben.

Gott will euer Bestes. Denkt nach. Schaut Euch um! Überall fehlt es an helfenden Händen. Nutzt Eure Vorteile, wenn Ihr gerade keinen Arbeitsplatz habt. Dies wird vorübergehen. Nutzt die Zeit, die Ihr habt! Zum Beispiel so: Ihr könnt euch
- Eurer Familie widmen
- die Kinder besser erziehen
- Hobbys frönen,
- Sport treiben
- spazierengehen und wandern,
- viel beten (ohne Zeitdruck)
- gute Bücher lesen
- Kurse der Volkshochschule besuchen (warum nicht einen Computerkurs?)
- Fremdsprachen lernen, zum Beispiel russisch
- Artikel oder Bücher übersetzen (ein unendliches Aufgabengebiet)
- in Vereinen aktiv sein
- freiwillig Aufgaben übernehmen: Betreuung Einsamer, Kranker, Alter, Jugendlicher, Kinder, Süchtiger, Strafentlassener, in der Kirchengemeinde, im Umweltschutz, Tierschutz, für die öffentliche Sicherheit.

Macht nur irgendwo mit, dann tut sich bestimmt eine Tür auf!

Es gibt so unendlich viel Gutes zu tun!

ETIKA bietet viele Ideen für gute Taten an. ETIKA 21GT2

 

 

Index 4 - - - - Retour ETIKA Start