ETIKA

APOKALYPSE

www.etika.com
4.5.2001

90A2

Ende der Welt und
Auferstehung der Toten

Handbuch des einfachen Lebens, Kap. 42

90A2A

"Unsterblich ist das Gute, und der Sieg muß Gottes bleiben." (Fr. W. Weber)

Das Gute siegt über das Böse. "Dieses Gute aber ist Jesus Christus selbst, der in vollkommener Liebe zu Gott und den Menschen sich selbst am Kreuz für die Überwindung der Sünde dahingegeben hat." (Wolfgang Beinert)

Jesus hat in seiner Auferstehung auch alle Folgen der Sünde besiegt: "Leid und Not und schließlich auch ,den König der Schrecken´, den Tod!" (Kurt Palm)

Das Ende der Welt bedeutet den "Endsieg Christi und den Endsieg seiner Getreuen". (Kurt Palm)

"Kämpfen wir also! Kämpfen wir mit Jesus und für Jesus! Kurz ist der Kampf und ewig die Freude des Sieges!" (Kurt Palm)

90A2B

Die Auferstehung ist die "Wiederverbindung von Seele und Leib" (Johannes von Damaskus),
"die Wiederherstellung des Menschen zur Ganzheit"
(F. Lisco 235).

Index 9