ETIKA

AKTION

www.etika.com
30.12.2000

91A12

Ringt geistig mit euren Feinden

 

Ringt geistig mit euren Feinden,
nicht mit Waffen und mit Vernichtung ihrer Existenz!

Ihr Mächtigen, hört auf, eure politischen Gegner zu verfolgen. Laßt sie leben, nehmt ihnen nicht ihre Existenz, denn dann werden sie euch auch schonen, wenn sie an die Macht kommen.

Ihr, die ihr euch bedroht fühlt, vergreift euch nicht an Schwachen. Habt Mitleid mit Kindern, Frauen und Familien. Seid barmherzig. Wer Gewalt gegenüber Unschuldigen anwendet, lädt einen Fluch auf sich.

Achtet den Gegner, denn Gott hat ihm ebenso das Leben geschenkt wie euch.
Dadurch erfüllt ihr das Gebot Christi: Liebet eure Feinde.
Denn wer zum Schwert greift (auch zum Schwert des Rufmords und der Existenzvernichtung), soll durchs Schwert umkommen.
Verabscheut die rohe Gewalt der Primitiven.

Versucht, die andere Seite zu verstehen, haltet aber an der Ordnung fest.
Kämpft allein mit den Waffen des Geistes, mit der Wahrheit, strebt alle nach Gerechtigkeit und Barmherzigkeit, unterwerft euch Gott, dem Schöpfer, Herrscher, Richter und Retter der Welt.

 

Index 9