ETIKA

VERSUCHUNGEN

www.etika.com
19.1.2000

91VS3

Wie der Dämon Angst vor dir bekommt

 

Besiege die Versuchung und ziehe aus ihr Antriebe zur Tugend

Wenn du einmal versucht wirst, begnüge dich nicht damit, der Versuchung nicht zu gehorchen, sondern bemühe dich vielmehr, aus der gleichen Versuchung Antriebe zur Tugend zu ziehen; und mit dieser Maßnahme und mit der göttlichen Gnade wirst du nicht schlechter sein durch die Versuchung, sondern besser; und so wird dir alles zu deinem Wohl dienen.

Wenn du versucht wirst von der Unzucht oder vom unmäßigen Essen, laß ein wenig weg von den gewohnten Vergnügen, auch wenn sie erlaubt sind; und vermehre das heilige Fasten und die heiligen Übungen.

Wenn du bekriegt wirst von der Habsucht, vermehre die Almosen und die guten Werke, die du tust.

Wenn du von der Ruhmsucht aufgestachelt wirst, demütige dich umso mehr in allen Dingen.

Auf diese Weise wird der Dämon vielleicht Angst bekommen, dich zu versuchen, um dir nicht Gelegenheit zu geben, dich zu bessern und gute Werke zu tun; er wünscht ja, daß du schlechte tust.

Fliehe, so gut du kannst, das Müßigsein, und sei nie so müßig, daß du aus dem Müßiggang nicht in irgend einer Weise Vorteil ziehst, und sei nie so beschäftigt, daß daß du nicht bei dieser Beschäftigung bestrebt bist, dein Herz zu Gott zu erheben und mit ihm verhandeln.

Fray Luis de Granada: Compendio de la doctrina cristiana, p. II, c. 20, t. XIII, pág. 228

Spanischer Text - - - - Retour Index 9 - - - - Retour ETIKA Start - - - - -